Sie sind etwa KM vom Klinikum entfernt.

Route starten

In lebensbedrohlichen
Notfällen:

112

Rettungsleitstelle von Feuerwehr, Rettungsdienst und Notarzt

Giftnotruf

089 - 192 40

Notfallberatungen und Informationszentrale bei Vergiftungen.

Ärztlicher Bereitschaftsdienst

116 117

Hausärztliche Hilfe in Notfällen außerhalb der Sprechstundenzeiten.

Kindernotdienst
116 117
Zahnnotdienst
116 117

Notfallklinik

08331 / 70 14060
Notfall
- A A A +

Corona-Lage am Klinikum Memmingen: Steigende Fallzahlen erfordern Maßnahmen

Ab Samstag, 30. Oktober 2021, erfolgt im Klinikum Memmingen eine Einschränkung der Besuchsregeln

Die Situation in der Bevölkerung zeigt eine sehr rasch steigende Inzidenz in unserem Versorgungsgebiet. Alleine in den letzten drei Tagen haben sich die positiven Corona-Aufnahmen von extern auf plus elf belaufen. In den vorherigen Wochen waren es noch plus zwei bis drei pro Woche. Die Zahl der Corona-Patienten auf der Intensivstation hat sich dabei von drei auf sieben entwickelt. Die Kliniken in unserer Umgebung verzeichnen ebenfalls steigende Fallzahlen. Aus diesem Grund müssen auch temporär wieder geplante Behandlungen verschoben werden, sofern dies medizinisch vertretbar ist. Die Aufrechterhaltung eines weitestgehenden Normalbetriebs ist mit der derzeitigen Coronasituation nicht vereinbar.

Zum Schutz von Patienten und Klinikpersonal wird daher bestehende Besuchsregelung wieder eingeschränkt: Besuche von stationären Patienten sind ab Samstag, den 30.10.2021 vorerst im Klinikum Memmingen nicht mehr möglich. Dabei gelten folgende Ausnahmeregelungen (mit 3G):

  • Besuch von Patienten am Ende Ihres Lebens,
  • Begleitung bei Geburten,
  • Ein Elternteil bei minderjährigen Patienten sowie
  • Patienten, mit denen aufgrund einer entsprechenden Erkrankung (wie z. B. Demenz oder eine psychische Erkrankung) eine Kommunikation erschwert oder nicht möglich ist.

Damit gelten grundsätzlich wieder die gleichen Regelungen wie im Oktober 2020 zu Beginn der letzten Winter-Corona-Welle. Das Klinikum Memmingen hat großes Verständnis für den Wunsch der Patienten, Besuch zu empfangen, bittet aber um Verständnis für diese notwendige Maßnahme.

Das Infektionsgeschehen wird genau beobachtet und sobald es die Entwicklung zulässt, werden Besuche wieder ermöglicht und die Besuchsregelung schrittweise gelockert. Über die geltenden Regeln informiert das Klinikum Memmingen aktuell auf seiner Webseite.

Zurück

Wichtige Informationen Coronavirus

Es gilt die 3-G Regelung, Zugang nur für Personen die geimpft, genesen, oder getestet sind. Als getestet gilt, wer ein negatives Testzertifikat vorlegen kann ( AG-Schnelltest nicht älter als 24 Std., PCR Test nicht älter als 48 Std.) Zur Identifikation bringen Sie bitte einen Ausweis mit.
Testzentren finden Sie hier: Stadt Memmingen: Informationen Corona


Bitte kommen Sie bei einem vorliegenden Verdacht nicht in das Klinikum, es sei denn ein stationärer Aufenthalt ist zwingend erforderlich. Bei vorliegenden Symptomen wenden Sie sich bitte an eine der unten angegebenen Telefonnummern.

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie gelten am Klinikum Memmingen weiterhin eingeschränkte Besuchsmöglichkeiten.

Liebe Angehörige, liebe Besucher/innen,

Die Besuchsregelung am Klinikum Memmingen bleibt wegen der steigenden Corona-Infektionszahlen weiter eingeschränkt:

Zum Schutz von Patienten und Klinikpersonal ist der Besuch stationärer Patienten vorerst nicht mehr möglich. Dabei gelten folgende Ausnahmeregelungen:

Voraussetzung für einen Besuch ist der Nachweis eines negativen AG-Schnelltests (24 Std.), oder PCR-Tests (48 Std.) unabhängig davon, ob ein Impf-, oder Genesenenstatus vorliegt.
Der entsprechende negative Nachweis und ein Ausweis zur Identifikation müssen vorgelegt werden. Zudem muss beim Betreten der Klinik ein Selbstauskunfts-Formular ausgefüllt werden. Der Besuch ist nur mit FFP2-Maske möglich. Bitte bringen Sie eine Maske mit, da im Klinikum keine abgegeben werden können.

Wir danken für Ihr Verständnis!

Ärztlicher Bereitschaftsdienst: 116117

Bitte beachten Sie die weiterführenden Informationen.

Hotline Coronavirus Bayern 09131 6808-5101