Sie sind etwa KM vom Klinikum entfernt.

Route starten

In lebensbedrohlichen
Notfällen:

112

Rettungsleitstelle von Feuerwehr, Rettungsdienst und Notarzt

Giftnotruf

089 - 192 40

Notfallberatungen und Informationszentrale bei Vergiftungen.

Ärztlicher Bereitschaftsdienst

116 117

Hausärztliche Hilfe in Notfällen außerhalb der Sprechstundenzeiten.

Kindernotdienst
116 117
Zahnnotdienst
116 117

Notfallklinik

08331 / 70 14060
Notfall
- A A A +

Zeitenterminal

Alle Ambulanz-, Besuchs- und Sprechzeiten im Überblick.

OP-Fachweiterbildung

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginne und Kollegen,

Die Weiterbildung soll die Gesundheits- und (Kinder-) Krankenpfleger/innen, sowie (Kinder-) Krankenschwerstern und (Kinder-) Krankenpflegern in den verschiedenen Fachgebieten der einzelnen Operationseinheiten vertraut machen und ihnen die zur Erfüllung dieser Aufgaben erforderlichen speziellen Kenntnisse, Fertigkeiten und Verhaltensweisen vermitteln.

Zu den Aufgaben der Gesundheits- und (Kinder-) Krankenpfleger/innen, der (Kinder-) Krankenschwestern und (Kinder-) Krankenpflegern des Operationsdienstes zählen insbesondere:

  • Vorbereitungs-, Überwachungs- und Nachsorgemaßnahmen am Patienten bei operativen Eingriffen unter Beachtung der psychischen und physischen Aspekte;
  • Vor- und Nachbereitung der Operationseinheit einschließlich der zur Operation benötigten Instrumente, Materialien und Geräte;
  • Unterstützung des operierenden Teams vor, während und nach dem operativen Eingriff;
  • Situationsgerechtes Instrumentieren und Assistieren;
  • Planung und Organisation der Arbeitsabläufe und Anleitung von Mitarbeiter/innen, Weiterbildungsteilnehmer/innen und Gesundheits- und Krankenpflegeschüler/innen;
  • Anwendung und Umsetzung hygienischer und aseptischer Vorschriften in der Operationsabteilung sowie tätigkeitsbezogene Rechtsvorschriften;
  • Einhaltung und Überwachung der Unfallverhütungsvorschriften sowie anderer technischer Vorschriften;
  • Kennenlernen und Anwenden von Methoden der Qualitätssicherung;
  • Zusammenarbeit im therapeutischen Team.

Die Befähigung zur selbständigen und verantwortungsvollen Übernahme der genannten Aufgaben soll durch theoretische und praktische Weiterbildung, insbesondere durch Vermittlung patientenorientierter Verhaltensweisen, erzielt werden.

Alle Inhalte beziehen sich auf die gültige DKG-Empfehlung zur Weiterbildung für Gesundheits- und (Kinder-) Krankenpflegekräfte der Pflege im Operationsdienst der Deutschen Krankenhausgesellschaft in der jeweils aktuellen Fassung.
Die Fachweiterbildungsstätte besitzt die Anerkennung der Deutschen Krankenhausgesellschaft.

Voraussetzungen zur Teilnahme

Zur Weiterbildung wird zugelassen, wer

  • die Erlaubnis nach § 1 Abs. 1 Satz 1 Nr.1 oder 2 des Krankenhauspflegegesetztes besitzt und
  • nachweist, dass er nach Erteilung der Erlaubnis nach § 1 Abs. 1 Satz 1 Nr.1 oder 2 des Krankenhauspflegegesetztes mindestens sechs Monate im jeweiligen Fachgebiet der Weiterbildung tätig war.

Form der Weiterbildung

Die Weiterbildung erfolgt als berufsbegleitender Lehrgang und dauert mindestens zwei bis höchstens 5 Jahre und umfasst:

  • mindestens 700 Stunden Theorie (davon können maximal 25% in nachgewiesener Form von selbstgesteuertem Lernen durchgeführt werden),
  • mindestens 1800 Stunden praktische Weiterbildung, die unter fachkundiger Anleitung (Praxisanleiter) stehen, und
  • die jeweiligen Prüfungen (Modulprüfungen, praktische Leistungsnachweise sowie die praktische und mündliche Abschlussprüfung).

Inhalte der Weiterbildung

Die theoretische Weiterbildung Pflege im Operationsdienst gliedert sich in folgende Lernbereiche:

  • Basismodul I (B M I)
    Berufliche Grundlagen anwenden: 116 Stunden;
  • Basismodul II (B M I)
    Entwicklungen initiieren und gestalten: 84 Stunden;
  • Fachmodul I (F OP M II)
    Hygienische Anforderungen umsetzen: 96 Stunden;
  • Fachmodul II (F OP M II)
    Komplexe Abläufe unterstützen und gestalten: 120 Stunden;
  • Fachmodul III (F OP M III)
    Professionell im OP handeln: 120 Stunden;
  • Fachmodul IV (F OP M IV)
    Operative Verfahren verstehen, instrumentieren und assistieren: 184 Stunden;

 

Die praktische Weiterbildung der Pflege im Operationsdienst gliedert sich in folgende Bereiche:

Pflichteinsatzbereiche:

  • mind. 300 Stunden in der Allgemein- und Vizeralchirurgie;
  • mind. 300 Stunden in der Traumatologie und/oder Orthopädie;
  • mind. 300 Stunden in der Gynäkologie und/oder Orthopädie;
  • mind. 300 Stunden in der ZSVA/AEMP, Endoskopie und Anästhesie.

Wahlpflichteinsatzbereiche

Mindestens 600 Stunden in mindestens zwei operativen Disziplinen mit mindestens 200 Stunden pro Disziplin, z.B.

  • Neurochirurgie
  • Hals-Nasen-Ohren Chirurgie
  • Ophthalmologie
  • Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie
  • Gefäßchirurgie
  • Herz-Thoraxchirurgie
  • Plastische Chirurgie
  • Handchirurgie
  • Kinderchirurgie

Blockwochen & Studientage OP-Fachweiterbildung Kur 2016/2018

für 2017:

02. KW 2017
Dienstag, 10.01.2017

07. KW 2017
13.02. – 17.02.2017

12. KW 2017
20.03. – 24.03.2017

20. KW 2017
15.05. – 19.05.2017

28. KW 2017
10.07. – 14.07.2017

38. KW 2017
Mittwoch, 20.09.2017

43. KW 2017
23.10. – 27.10.2017

49. KW 2017
Montag, 04.12.2017

Das sind die geplanten Termine für 2017.
3 Studientage und 5 Blockwochen.

Termine 2018 stehen noch aus!

Tiefergehende Informationen zum Pflegedienst:

Für Pflegekräfte

Fachabteilung Schnellkontakt

Nachricht an den Pflegedienst

„Jeder Zweite erkrankt heute an Krebs“

Onkologischer Pflegetag thematisiert Herausforderungen der Pflege – Immer weniger Pflegende versorgen immer mehr Tumorpatienten

Ein Pferderitt durch unbekanntes Terrain

Lehrgang zum Praxisanleiter – Alle 18 Absolventen bestehen mit Einserschnitt

Onkologische Pflege im Darm- und Pankreaszentrum

Die Pflege spezialisiert sich immer weiter

Alles Neue
Ansprechpartner / Ärzte
Frau Caso

Frau

Caso

OP-Fachweiterbildung
Herr Maile
Stv. Pflegedirektor
Tel.: 08331 / 70-2517

E-Mail
Qualifikationen
Frau Braun
Pflegedienstleitung
Tel.: 08331 / 70-2516

E-Mail
Qualifikationen
Frau Michelfeit
Sekretärin
Tel.: 08331 / 70-2519

E-Mail