Sie sind etwa KM vom Klinikum entfernt.

Route starten

In lebensbedrohlichen
Notfällen:

112

Rettungsleitstelle von Feuerwehr, Rettungsdienst und Notarzt

Giftnotruf

089 - 192 40

Notfallberatungen und Informationszentrale bei Vergiftungen.

Ärztlicher Bereitschaftsdienst

116 117

Hausärztliche Hilfe in Notfällen außerhalb der Sprechstundenzeiten.

Kindernotdienst
116 117
Zahnnotdienst
116 117

Notfallklinik

08331 / 70 14060
Notfall
- A A A +

Senioren des Golfclub Bad Wörishofen spenden 1000 Euro für Palliativstation

Senioren des Golfclub Bad Wörishofen spenden 1000 Euro für Palliativstation

Von links nach rechts: kommissarische Stationsleitung Ines Rudolf, kommissarisch stellvertretender Stationsleiter Christian Issing, Pflegedirektorin Renate Schlichthärle, Senior Captain Wolfgang Ambrosius, sein Stellvertreter Heinz Müller, Hans Wölfle, Klinikvorstand Maximilian Mai, Ärztlicher Direktor Prof. Dr. Albrecht Pfeiffer.

Foto: Klinikum Memmingen

 

Bei der Jahresabschlussfeier der Seniorengolfgruppe wurde wie in den vergangenen Jahren eine Tombola durchgeführt, für die Sponsoren hochwertige Preise zur Verfügung gestellt hatten.
Hans Wölfle aus Bad Wörishofen war der Golfer, der während der Saison mit 19 von 22 die meisten Seniorenturniere gespielt hatte und er bestimmte, dass der Begünstigte in diesem Jahr die Palliativstation im Klinikum Memmingen sein soll.
Das gesamte Team freute sich über die überraschende Spende kurz vor Weihnachten, kann doch die Station, welche derzeit sechs Patienten beherbergt, das Geld für die schwer Erkrankten gut gebrauchen.
Zur Übergabe waren (von links) die kommissarische Stationsleitung Ines Rudolf, der kommissarisch stellvertretende Stationsleiter Christian Issing, die Pflegedirektorin Renate Schlichthärle, die Senioren Captain Wolfgang Ambrosius, sein Stellvertreter Heinz Müller sowie Hans Wölfle und von der Klinkleitung der Klinikvorstand Maximilian Mai und der Ärztliche Direktor Prof. Dr. Albrecht Pfeiffer gekommen.

Zurück

Wichtige Informationen Coronavirus

Bitte kommen Sie bei einem vorliegenden Verdacht nicht in das Klinikum, es sei denn ein stationärer Aufenthalt ist zwingend erforderlich. Bei vorliegenden Symptomen wenden Sie sich bitte an eine der unten angegebenen Telefonnummern.

Am Klinikum Memmingen gilt ein generelles Besuchs- und Betretungsverbot.
Alle Veranstaltungen sind bis auf Weiteres abgesagt.

Ärztlicher Bereitschaftsdienst: 116117

- Das Klinikum verschiebt planbare Operationen
- Die ambulanten Sprechstunden werden bis auf Weiteres verschoben
- Besuchs- und Betretungsverbot für das Klinikum Memmingen

Hotline Coronavirus Bayern 09131 6808-5101