Sie sind etwa KM vom Klinikum entfernt.

Route starten

In lebensbedrohlichen
Notfällen:

112

Rettungsleitstelle von Feuerwehr, Rettungsdienst und Notarzt

Giftnotruf

089 - 192 40

Notfallberatungen und Informationszentrale bei Vergiftungen.

Ärztlicher Bereitschaftsdienst

116 117

Hausärztliche Hilfe in Notfällen außerhalb der Sprechstundenzeiten.

Kindernotdienst
116 117
Zahnnotdienst
116 117

Notfallklinik

08331 / 70 14060
Notfall
- A A A +

Woche der Wiederbelebung

Nicht tatenlos dastehen, sondern handeln – So lautet die Devise, wenn ein Mitmensch einen Herzstillstand erleidet. Dass es auch in Corona-Zeiten wichtig ist, Erste Hilfe zu leisten, betonten anlässlich der Woche der Wiederbelebung (14. bis 20. September) Anästhesisten des Klinikum Memmingen.

„Das Infektionsrisiko bei reiner Herzdruckmassage und einem Maske-tragenden Helfer sei nicht höher als sonst“, so Anästhesie-Chefarzt Prof. Dr. Lars Fischer. Ein Tuch oder Kleidungsstück, das über Mund und Nase des Patienten gelegt werde, könne zusätzlichen Schutz vor Aerosol-Bildung bieten. Prof. Fischer verweist dabei auch auf eine aktuelle Pressemitteilung des „Berufsverbandes Deutscher Anästhesisten“ und der „Deutschen Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin“ unter www.einlebenretten.de

Zurück

Wichtige Informationen Coronavirus

Bitte kommen Sie bei einem vorliegenden Verdacht nicht in das Klinikum, es sei denn ein stationärer Aufenthalt ist zwingend erforderlich. Bei vorliegenden Symptomen wenden Sie sich bitte an eine der unten angegebenen Telefonnummern.

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie gelten am Klinikum Memmingen eingeschränkte Besuchsmöglichkeiten.
Alle Veranstaltungen sind bis auf Weiteres abgesagt.

Ärztlicher Bereitschaftsdienst: 116117

Bitte beachten Sie die weiterführenden Informationen.

Hotline Coronavirus Bayern 09131 6808-5101