Sie sind etwa KM vom Klinikum entfernt.

Route starten

In lebensbedrohlichen
Notfällen:

112

Rettungsleitstelle von Feuerwehr, Rettungsdienst und Notarzt

Giftnotruf

089 - 192 40

Notfallberatungen und Informationszentrale bei Vergiftungen.

Ärztlicher Bereitschaftsdienst

116 117

Hausärztliche Hilfe in Notfällen außerhalb der Sprechstundenzeiten.

Kindernotdienst
116 117
Zahnnotdienst
116 117

Notfallklinik

08331 / 70 14060
Notfall
- A A A +

24h an 7 Tagen fachärztliche Notfallversorgung

Über die Klinik

Klinik für Neurochirurgie

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Patientinnen und Patienten,



in der Klinik für Neurochirurgie werden jährlich rund 900 Eingriffe durchgeführt. Die Klinik verfügt über 20 akutstationäre Betten, eine variable Anzahl von Überwachungsbetten, sowie Intensivbetten je nach Bedarf auf der operativen Intensivstation, die von der Klinik für Anästhesie, operative Intensivmedizin und Schmerztherapie (Chefarzt Prof. Dr. Fischer) geleitet wird.

Das Leistungsspektrum der Neurochirurgischen Klinik umfasst operative Behandlungsansätze bei Erkrankungen und Verletzungen des Gehirns, des Rückenmarks, seiner Häute und Hüllen, sowie der Wirbelsäule und peripherer Nerven
bei Patientinnen und Patienten im Erwachsenen- aber auch im Kindesalter. 
Neben der Versorgung von Schädel-Hirn-Verletzungen stellt die Behandlung von Gehirnblutungen und –tumoren, auch von Schädelbasistumoren, z.B. Hypophysenadenomen, einen zentralen Bestandteil des Versorgungsauftrages unserer Klinik für die Stadt Memmingen, den Landkreis Unterallgäu und die nähere Umgebung dar.

Ein weiterer Schwerpunkt der Klinik ist die operative mikrochirurgische Behandlung von Wirbelsäulenerkrankungen ( z.B. Bandscheibenvorfällen oder Wirbelkanalstenosen) bei therapierefraktären Schmerzen oder neurologischen Ausfallserscheinungen. Zusätzlich können bei chronischen Schmerzsyndromen funktionelle Eingriffe zur Neuromodulation angeboten werden.

Um eine optimale Ergebnisqualität in der Behandlung unserer Patientinnen und Patienten zu erzielen, werden neben den routinemäßig angewandten mikrochirurgischen Operationstechniken 
die Neuronavigation, die rahmenlose Stereotaxie, Ultraschalltechniken (Ultraschallsauger), endoskopische Verfahren als auch das intraoperative elektrophysiologische Monitoring (EEG, EMG, SEP, AEP) schrittweise etabliert und zum Einsatz kommen.

Weitere Informationen und direkte Ansprechpartner finden Sie auf diesen Seiten. 
Eine enge Arzt-Patienten-Beziehung vor, während und nach der Therapie ist uns wichtig und bildet die Grundlage unseres Behandlungskonzeptes.

Sollten Sie unsere medizinische Hilfe oder Beratung benötigen, zögern Sie nicht mit uns direkt Kontakt aufzunehmen. 
Wir sind für Sie da!


Ihr

Prof. Dr. Marcel Seiz-Rosenhagen und das gesamte Team der Neurochirurgie

Ansprechpartner / Ärzte
Prof. Dr. Seiz-Rosenhagen

Prof. Dr.

Seiz-Rosenhagen

Dr. Schulte
Leitender Oberarzt
E-Mail
Qualifikationen
Wichtige Informationen Coronavirus

Bitte kommen Sie bei einem vorliegenden Verdacht nicht in das Klinikum, es sei denn ein stationärer Aufenthalt ist zwingend erforderlich. Bei vorliegenden Symptomen wenden Sie sich bitte an eine der unten angegebenen Telefonnummern.

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie gelten am Klinikum Memmingen eingeschränkte Besuchsmöglichkeiten.

Liebe Angehörige, liebe Besucher,
wegen der steigenden Anzahl an Coronaerkrankungen sind wir leider gezwungen ab Samstag, 27.03.2021 wieder ein allgemeines Besuchsverbot für unserer Klink auszusprechen.
Somit sind Besuche von stationären Patienten am Klinikum Memmingen, als auch im Bezirksklinikum Memmingen nicht mehr möglich.

Dabei gelten folgende Ausnahmeregelungen:

Wir danken für Ihr Verständnis und werden Sie umgehend informieren, wenn die Öffnung für Besucher wieder möglich ist.

Alle Veranstaltungen sind bis auf Weiteres abgesagt.

Ärztlicher Bereitschaftsdienst: 116117

Bitte beachten Sie die weiterführenden Informationen.

Hotline Coronavirus Bayern 09131 6808-5101