Sie sind etwa KM vom Klinikum entfernt.

Route starten

In lebensbedrohlichen
Notfällen:

112

Rettungsleitstelle von Feuerwehr, Rettungsdienst und Notarzt

Giftnotruf

089 - 192 40

Notfallberatungen und Informationszentrale bei Vergiftungen.

Ärztlicher Bereitschaftsdienst

116 117

Hausärztliche Hilfe in Notfällen außerhalb der Sprechstundenzeiten.

Kindernotdienst
116 117
Zahnnotdienst
116 117

Notfallklinik

08331 / 70 14060
Notfall
- A A A +

Social

Das Klinikum Memmingen auf Facebook.

Fort- und Weiterbildung

Weiterbildung

Die Urologische Klinik bildet nicht nur fachärztlich vollumfänglich aus, sondern möchte darüber hinaus Kollegen in der Weiterbildung auch den Erwerb von Zusatzbezeichnungen ermöglichen. Der Chefarzt der Urologischen Klinik verfügt über die vollen Weiterbildungsermächtigungen

  • zur Weiterbildung im Gebiet der Urologie nach § 7 der Weiterbildungsordnung in der Fassung von 1993: 48 Monate (= voll)
  • zur Weiterbildung zum Facharzt für Urologie nach §5 der Weiterbildungsordnung vom 24.04.2004: 60 Monate (= voll)
  • zur Weiterbildung in der Fakultativen Weiterbildung Spezielle Urologische Chirurgie nach § 7 der Weiterbildungsordnung in der Fassung von 1993:24 Monate (= voll)

sowie über die Zusatzbezeichnungen

  • Medikamentöse Tumortherapie
  • Röntgendiagnostik für das Organsystem Harntrakt.

Die Weiterbildungsermächtigung der Zusatzbezeichnung Andrologie wurde oberärztlich beantragt.

Studenten

Das Klinikum Memmingen als Krankenhaus der II. Versorgungsstufe bietet auf Grund seiner Größe, seines medizinischen Leistungsspektrums und auf Grund der akademischen Qualifikation seiner Chefärzte für Medizinstudenten im letzten Ausbildungsjahr geradezu ideale Ausbildungsmöglichkeiten. Die Ludwig Maximilians Universität München hat daher das Klinikum Memmingen 2004 in den Kreis der Akademischen Lehrkrankenhäuser aufgenommen. Die Studentenausbildung begann im Sommersemester 2005. Zunächst maximal 18 Studenten sollen jährlich am Klinikum ausgebildet werden können. Dabei werden alle Kliniken und medizinischen Einrichtungen an der Studentenausbildung im Klinikum Memmingen beteiligt sein. Die beiden chirurgischen Kliniken, die beiden internistischen Kliniken, die Gynäkologische Klinik sowie die Urologische Klinik werden aber hauptverantwortlich die Ausbildung in den Pflicht- und Wahlfächern übernehmen. Neben einer besonders praxisorientierten Ausbildung mit Kleingruppenunterricht und interdisziplinären Ringseminaren unterstreicht das Klinikum Memmingen seine hohe Attraktivität als Lehrkrankenhaus für die Studenten der Universität München, indem es kostenfrei Unterkünfte, Verpflegung und Arbeitskleidung zur Verfügung stellt. Darüber hinaus empfiehlt sich das Klinikum Memmingen als zukunftsweisende medizinische Arbeitsstätte, die ihren angestellten Medizinern nicht nur Facharztausbildungen, sondern gleichzeitig auch akademisch-universitäre Berufsperspektiven ermöglichen kann. Mittlerweile wurden mehrere Studenten der LMU in die Facharztweiterbildung am Klinikum Memmingen übernommen.

Kontakt für Studenten: urologie@klinikum-memmingen.de

Was bieten wir euch in der Urologie

  1. Breites Spektrum der Urologie
  2. Assistenz in Tumorchirurgie, Endourologie, Kinderurologie
  3. Kennenlernen der Stations-, Ambulanz und Notfallversorgung
  4. Einblicke in das Prostatakarzinomzentrum
  5. Integration in ein kollegiales Team
  6. Regelmäßige abteilungsinterne Fortbildungen

DGU Die Vielfalt wartet

Fachabteilung Schnellkontakt

Nachricht an die Klinik für Urologie

Termine & Veranstaltungen
Oktober 2021  
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Aktuell sind keine Termine vorhanden.
Ansprechpartner / Ärzte
Prof. Dr. Schneede

Prof. Dr.

Schneede

Chefarzt der Urologie
Qualifikationen
Wichtige Informationen Coronavirus

Es gilt die 3-G-Regelung. Zugang nur Geimpfte, Genesene, Getestete. Testzentren finden Sie hier: Stadt Memmingen: Informationen Corona

Bitte kommen Sie bei einem vorliegenden Verdacht nicht in das Klinikum, es sei denn ein stationärer Aufenthalt ist zwingend erforderlich. Bei vorliegenden Symptomen wenden Sie sich bitte an eine der unten angegebenen Telefonnummern.

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie gelten am Klinikum Memmingen eingeschränkte Besuchsmöglichkeiten.

Liebe Angehörige, liebe Besucher/innen,

Die Besuchsregelung am Klinikum Memmingen wird wegen der steigenden Corona-Infektionszahlen ab dem kommenden Montag, 30. August 2021, wieder eingeschränkt:

Jeder Patient darf einen Besucher pro Tag während der Besuchszeit (14:00 bis 19:00 Uhr) empfangen – dies gilt auch für die Wöchnerinnenstationen sowie die Kinderklinik. Selbstverständlich ist eine Begleitperson während der Geburt weiterhin erlaubt. Voraussetzung für einen Besuch ist die Einhaltung der 3-G-Regel, das heißt, der Zutritt ist nur für genesene, vollständig geimpfte oder tagesaktuell getestete Personen möglich. Die entsprechenden Nachweise müssen vorgelegt werden. Zudem muss beim Betreten der Klinik ein Selbstauskunfts-Formular ausgefüllt werden. Das Klinikum bittet darum, den geplanten Besuch im Vorfeld mit den Angehörigen abzusprechen.

Der Besuch ist nur mit FFP2-Maske möglich. Bitte bringen Sie eine Maske mit, da im Klinikum keine abgegeben werden können. Die bisher geltenden Ausnahmeregelungen für folgende Bereiche bleiben weiterhin bestehen:

Wir danken für Ihr Verständnis!

Ärztlicher Bereitschaftsdienst: 116117

Bitte beachten Sie die weiterführenden Informationen.

Hotline Coronavirus Bayern 09131 6808-5101