Sie sind etwa KM vom Klinikum entfernt.

Route starten

In lebensbedrohlichen
Notfällen:

112

Rettungsleitstelle von Feuerwehr, Rettungsdienst und Notarzt

Giftnotruf

089 - 192 40

Notfallberatungen und Informationszentrale bei Vergiftungen.

Ärztlicher Bereitschaftsdienst

116 117

Hausärztliche Hilfe in Notfällen außerhalb der Sprechstundenzeiten.

Kindernotdienst
116 117
Zahnnotdienst
116 117

Notfallklinik

08331 / 70 14060
Notfall
- A A A +

Studium und Forschung

Diasurg 2 Studie

Kardiologie

  1. EKG, Langzeit- und Belastungs-EKG
  2. Ultraschall mit transthorakaler Echokardiographie, Streßechokardiographie, Transösophageale Echokardiographie, Farbduplex-Sonographie der Gefäße 
  3. Herzrhythmusstörungen
    Alle Formen von Herzrhythmusstörungen werden mittels nicht-invasiver  Analysetechnik (Langzeit-EKG, Telemetrie) und invasiver Methoden wie elektrophysiologische Untersuchung (EPU) und Implantation von sog. Ereignisrekordern (Eventrecorder) untersucht.
    Die Implantation von Herzschrittmachersystemen und ICDs (Defibrillatoren) inklusive CRT-Systeme (sog. Dreikammer-Schrittmacher und –ICDs) erfolgt in enger Zusammenarbeit mit der Abteilung für Allgemeinchirurgie. Alle modernen Systeme bis hin zum subkutanen (sondenfreien bzw MRT-fähigen Gerät werden implantiert.
    Die Analyse und Feineeinstellung bzw. Nachsorge erfolgt in unserer Herzschrittmacher- und ICD-Ambulanz.
    Mittels elektrophysiologischer Untersuchungen (EPU) werden spezielle tachykarde Herzrhythmusstörungen analysiert und in der Regel in gleicher Sitzung „abladiert“. Dies betrifft typischerweise die Ablationen von Vorhofflattern, AVNRT, WPW-Syndrom, Vorhofflimmern (z.B.  mittels Kryoballon) etc.
    (Kontakt: OA Dr. Scheffold)
  4. Herzkatheter
    Sechs erfahrene Fachärzte (CA, OÄ) für Kardiologie stellen gemeinsam mit einem großen Pflegeteam eine 24 Stunden-Bereitschaft zur Herzinfarkt- und Schockbehandlung sicher.  Es erfolgen ca. 1800 Herzkathetereingriffe pro Jahr mit annähernd 1000 Koronarinterventionen (PTCA, Stent etc.). Die Engriffe erfolgen großteils minimalinvasiv  über eine Arterie am Handgelenk (radial).
Zu den Bereichen
Leistungsspektrum der Medizinischen Klinik I im Klinikum Memmingen:
Fachabteilung Schnellkontakt

Nachricht an die Medizinische Klinik I

Sprechzeiten

Privatambulanz Prof. Dr. A. May (Innere Medizin / Kardiologie)

nach telefonischer Terminvereinbarung
Sekretariat Telefon: 08331 / 70-2361

Herzschrittmacher- und ICD-Ambulanz

Sprechzeiten nach Vereinbarung Montag bis Donnerstag 13:30 - 15:00 Uhr

Sekretariat Telefon: 08331 / 70-2339

Ansprechpartner / Ärzte
Frau Gromer
Sekretärin
Tel.: 08331 / 70-2361

E-Mail
Frau Steidele
Sekretärin
Tel.: 08331 / 70-2361

E-Mail
Frau Wiest
Sekretärin
Tel.: 08331 / 70-2361

E-Mail