Sie sind etwa KM vom Klinikum entfernt.

Route starten

In lebensbedrohlichen
Notfällen:

112

Rettungsleitstelle von Feuerwehr, Rettungsdienst und Notarzt

Giftnotruf

089 - 192 40

Notfallberatungen und Informationszentrale bei Vergiftungen.

Ärztlicher Bereitschaftsdienst

116 117

Hausärztliche Hilfe in Notfällen außerhalb der Sprechstundenzeiten.

Kindernotdienst
116 117
Zahnnotdienst
116 117

Notfallklinik

08331 / 70 14060
Notfall
- A A A +

Adipositas

Hilfe bei krankhaftem Übergewicht.

Pneumologie

Die Pneumologie umfasst die Diagnostik und Therapie von akuten und chronischen Atemwegs- und Lungenerkrankungen, Rippen und Brustfellerkrankungen, Störungen des Lungenkreislaufs, sowie schlafbezogenen Atemstörungen.

Untersuchungsverfahren
  • Sämtliche modernen Lungenfunktionsprüfungen (Spirometrie, Bodyplethysmographie, Provokationsstestungen)
  • 6-Minuten Gehtest
  • Spiroergometrie
  • Schlafapnoescreening
  • Flexible Bronchoskopie (siehe Beschreibung weiter unten)
  • Pleurasonograpie
  • Echokardiographie
  • Rechtsherzkatheteruntersuchung inkl. Vasoreagibilitätstestungen

Unser besonderes Anliegen ist die interdisziplinäre Zusammenarbeit zur Optimierung von Diagnostik und Therapie des Bronchialkarzinoms. Hierfür besteht eine enge Zusammenarbeit mit den Kollegen der Onkologie, Thoraxchirurgie, Pathologie und Radiologie, u.a. im Rahmen der interdisziplinären Tumorkonferenz.

Spiegelung der Atemwege (Bronchoskopie)

Bei der Spiegelung der Atemwege (Bronchoskopie) lassen sich mit einem sehr dünnen biegsamen Instrument (Bronchoskop) mittels einer elektronischen Kamera die Luftröhre und ihre Aufzweigungen (Bronchien) innerhalb der Lunge völlig schmerzfrei von innen betrachten und auf krankhafte Veränderungen absuchen.

Dabei können nötigenfalls Gewebeproben zur feingeweblichen bzw. bakteriologischen Untersuchung gewonnen werden. Die Untersuchung wird in nüchternem Zustand unter Sedierung sowie gegebenenfalls zusätzlicher Gabe eines Kurznarkotikums durchgeführt und erfolgt nach einem vorherigen Aufklärungsgespräch mit dem Arzt.

Leistungsspektrum der Medizinischen Klinik I im Klinikum Memmingen:
Fachabteilung Schnellkontakt

Nachricht an die Medizinische Klinik I

Sprechzeiten

Privatambulanz Oberarzt Dr. R. Braga (Pneumologie)

nach telefonischer Terminvereinbarung
Sekretariat Telefon: 08331 / 70-2361

Ansprechpartner / Ärzte
Frau Gromer
Sekretärin
Tel.: 08331 / 70-2361

E-Mail
Frau Steidele
Sekretärin
Tel.: 08331 / 70-2361

E-Mail
Frau Wiest
Sekretärin
Tel.: 08331 / 70-2361

E-Mail
Wichtige Informationen Coronavirus

Bitte kommen Sie bei einem vorliegenden Verdacht nicht in das Klinikum, es sei denn ein stationärer Aufenthalt ist zwingend erforderlich. Bei vorliegenden Symptomen wenden Sie sich bitte an eine der unten angegebenen Telefonnummern.

Ärztlicher Bereitschaftsdienst: 116117
Hotline Coronavirus Bayern: 09131 6808-5101

Besuche im Klinikum Memmingen sind ab sofort nachmittags zwischen 14:00 und 19:00 Uhr wieder möglich. Hierbei gilt eine 1-1-1 Regelung – das bedeutet: Ein Patient darf pro Tag einen Besucher für eine Stunde empfangen.
Das Klinikum bittet darum, den geplanten Besuch im Vorfeld mit den Angehörigen abzusprechen.
Zum Schutz der Patienten und zur Sicherstellung der Versorgung der Patienten durch das Klinikpersonal gelten dabei die allgemeinen Zugangsregeln für vulnerable Bereich. Das bedeutet:

Als getestet gilt, wer ein negatives Testzertifikat vorlegen kann (AG-Schnelltest nicht älter als 24 Std., PCR-Test nicht älter als 48 Std.). Dies gilt unabhängig vom 2-G-Status. Zur Identifikation bringen Sie bitte einen Ausweis mit.
Testzentren finden Sie hier: Stadt Memmingen: Informationen Corona

Die Klinikleitung freut sich, aufgrund der allgemeinen Lockerungen Besuche wieder zulassen zu können, weist aber gleichzeitig darauf hin, dass aufgrund der hohen Infektionszahlen Einschränkungen bei der Dauer und der Anzahl der Besuche gemacht werden müssen.

Nicht an die neuen Besuchszeiten gebunden sind:

Hotline Coronavirus Bayern 09131 6808-5101