Sie sind etwa KM vom Klinikum entfernt.

Route starten

In lebensbedrohlichen
Notfällen:

112

Rettungsleitstelle von Feuerwehr, Rettungsdienst und Notarzt

Giftnotruf

089 - 192 40

Notfallberatungen und Informationszentrale bei Vergiftungen.

Ärztlicher Bereitschaftsdienst

116 117

Hausärztliche Hilfe in Notfällen außerhalb der Sprechstundenzeiten.

Kindernotdienst
116 117
Zahnnotdienst
116 117

Notfallklinik

08331 / 70 14060
Notfall
- A A A +

Hohe Hygienestandards

Wie wir multiresistente Keime verhindern.

Beckenbodenzentrum Gastroenterologie (Innere II)

Die Medizinische Klinik II mit den Schwerpunkten Gastroenterologie und Hepatologie ist Teil des Kontinenz- und Beckenbodenzentrums am Klinikum Memmingen. 
Die Abteilung behandelt stationäre und ambulante Patientinnen und Patienten. 
Die 3 Säulen des Schwerpunktes Gastroenterologie sind die Endoskopie, die Sonographie und die gastrointestinale Funktionsdiagnostik.

Besonders relevant für das Beckenbodenzentrum sind die End- und die Dickdarmspiegelung, die Anorektalmanometrie sowie die Endosonographie des Rektums und seines Schließmuskelapparates. Alle drei Untersuchungen können ambulant nach Zuweisung durchgeführt werden.

Im Rahmen der End- und Dickdarmspiegelung sind wir in der Lage z.B. Entzündungen, Tumore oder Verletzungsfolgen zu diagnostizieren.
Bei der Anorektalmanometrie wird ein Ballonkatheter in den Enddarm eingeführt. Hierdurch kann die Funktion des Schließmuskels beurteilt werden, zudem können Hinweise auf eine Nervenstörung des Enddarmes gefunden werden. Diese Methode wird nicht nur bei Stuhlinkontinenz, sondern auch bei Stuhlentleerungsstörungen und bei chronischer Verstopfung für die Diagnostik genutzt. Darüber hinaus kann sie zur Verlaufs- und Therapiekontrolle nach operativen Eingriffen eingesetzt werden.


Bei der Endosonographie des Rektums wird eine dünne Ultraschallsonde in den Enddarm eingeführt. Mittels Ultraschall kann der Schließmuskel dargestellt und Schädigungen diagnostiziert werden.

Alle dargestellten Untersuchungen dienen dazu, eine präzise Diagnose zu stellen und interdisziplinär im Rahmen des Beckenbodenzentrums eine individuelle Therapie für jeden Patienten zu erarbeiten.

Sprechstundentermine können im Vorzimmer von Herrn. Prof. Dr. Pfeiffer unter der Telefonnummer 08331/70-2367 vereinbart werden.

Kooperationen des Beckenbodenzentrums:

Sprechzeiten

Gastroenterologie

Individuelle Terminvergabe

jetzt geschlossen!
Ansprechpartner / Ärzte
Prof. Dr. Pfeiffer

Prof. Dr.

Pfeiffer

Ärztlicher Direktor/Chefarzt