Sie sind etwa KM vom Klinikum entfernt.

Route starten

In lebensbedrohlichen
Notfällen:

112

Rettungsleitstelle von Feuerwehr, Rettungsdienst und Notarzt

Giftnotruf

089 - 192 40

Notfallberatungen und Informationszentrale bei Vergiftungen.

Ärztlicher Bereitschaftsdienst

116 117

Hausärztliche Hilfe in Notfällen außerhalb der Sprechstundenzeiten.

Kindernotdienst
116 117
Zahnnotdienst
116 117

Notfallklinik

08331 / 70 14060
Notfall
- A A A +

Feedback

Ihre kurze Meinung an uns.

Beckenbodenzentrum Pädiatrie

In der Kinderklinik Memmingen können Patienten mit folgenden Krankheitsbildern untersucht, beraten und betreut werden:

  • Kinder und Jugendliche mit angeborenen Fehlbildungen im Anogenitalbereich oder Wirbelsäulenbereich
  • Kinder mit Harnblasenfunktionsstörungen, Harninkontinenz und nächtlichem Einnässen (Enuresis nocturna)
  • Kinder und Jugendliche mit wiederkehrenden Harnwegsinfektionen
  • Kinder mit chronischer Obstipation (Verstopfung)
  • Kinder mit Enkopresis (Stuhlschmieren oder Einkoten)

An der Behandlung beteiligt ist die Abteilung für pädiatrische Nephrologie (Nieren- und Harnwegserkrankungen), die Abteilung für pädiatrische Gastroenterologie (Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts) und die Abteilung für Kinderchirurgie.

Wir bieten folgende diagnostische Verfahren an:

  • Uroflow-Messung
  • Urodynamik
  • Sonografie (Ultraschall)
  • Röntgen-Kontrastmitteldarstellung der Harnwege
  • Szintigrafie der Nieren
  • Spiegelungen des Enddarms oder des gesamten Dickdarms
  • Röntgen-Kontrastmittel-Darstellung des Darms
  • Rektum-Manometrie (Druckmessungen im Bereich des Enddarms)
  • Entnahme von Proben aus der Darmwand zur speziellen mikroskopischen Untersuchung
  • Kernspinuntersuchungen des Beckens und der Wirbelsäule

Die Therapie ist meistens multimodal. Medikamentöse Therapien können verordnet werden, außerdem bieten wir regelmäßige Kontrollen in den entsprechenden Spezialambulanzen an. Über Behandlungsmöglichkeiten im physiotherapeutischen oder psychotherapeutischen Bereich können wir Auskunft geben und entsprechende Kontakte vermitteln.

Ansprechpartner:

Päd. Nephrologie:
OA Dr. Felix Lechner
OA Dr. H. Fehrenbach
OÄ PD Dr. T. Jungraithmayr
Vereinbarung Sprechstundentermine Tel.: 08331/70-1500

Päd. Gastroenterologie:
OA Dr. R. Pallacks
OÄ K. Lang
Vereinbarung Sprechstundentermine Tel.: 08331/70-2300

Kinderchirurgie:
OA Dr. A. Heger
Vereinbarung Sprechstundentermine Tel.: 08331/70-1510

Kooperationen des Beckenbodenzentrums:

Sprechzeiten

Sprechstunde

Sprechstunde nach telefonischer Terminvereinbarung

täglich in der Zeit von
08:00 Uhr bis 12:00 Uhr und 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Sekretariat Telefon: 08331 / 70-2300

jetzt geschlossen!
Ansprechpartner / Ärzte
Dr. Fehrenbach

Dr.

Fehrenbach

Oberarzt
Qualifikationen
Dr. Pallacks

Dr.

Pallacks

Oberarzt
Qualifikationen
Wichtige Informationen Coronavirus

Bitte kommen Sie bei einem vorliegenden Verdacht nicht in das Klinikum, es sei denn ein stationärer Aufenthalt ist zwingend erforderlich. Bei vorliegenden Symptomen wenden Sie sich bitte an eine der unten angegebenen Telefonnummern.

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie gelten am Klinikum Memmingen eingeschränkte Besuchsmöglichkeiten.

Liebe Angehörige, liebe Besucher,
wegen der steigenden Anzahl an Coronaerkrankungen sind wir leider gezwungen ab Samstag, 27.03.2021 wieder ein allgemeines Besuchsverbot für unserer Klink auszusprechen.
Somit sind Besuche von stationären Patienten am Klinikum Memmingen, als auch im Bezirksklinikum Memmingen nicht mehr möglich.

Dabei gelten folgende Ausnahmeregelungen:

Wir danken für Ihr Verständnis und werden Sie umgehend informieren, wenn die Öffnung für Besucher wieder möglich ist.

Alle Veranstaltungen sind bis auf Weiteres abgesagt.

Ärztlicher Bereitschaftsdienst: 116117

Bitte beachten Sie die weiterführenden Informationen.

Hotline Coronavirus Bayern 09131 6808-5101