Sie sind etwa KM vom Klinikum entfernt.

Route starten

In lebensbedrohlichen
Notfällen:

112

Rettungsleitstelle von Feuerwehr, Rettungsdienst und Notarzt

Giftnotruf

089 - 192 40

Notfallberatungen und Informationszentrale bei Vergiftungen.

Ärztlicher Bereitschaftsdienst

116 117

Hausärztliche Hilfe in Notfällen außerhalb der Sprechstundenzeiten.

Kindernotdienst
116 117
Zahnnotdienst
116 117

Notfallklinik

08331 / 70 14060
Notfall
- A A A +

Informationen für Patienten.

Mein Aufenthalt im Klinikum Memmingen.

Kinderdialyse - Kindernephrologische Ambulanz

Herzlich willkommen auf den Seiten der Kinderdialyse und der Kindernierensprechstunde der Kinderklinik:

Der Kinderklinik Memmingen angegliedert ist eines von drei Kinderdialysezentren Bayerns. Die Kinderdialyse und die daran angeschlossene Nierensprechstunde für Kinder und Jugendliche ist ein Schwerpunkt der Klinik für Kinderheilkunde und Jugendmedizin.
Seit 01.10.2009 sind wir für die ambulante Dialyse und die Kinder-Nierensprechstunde in der Trägerschaft des Kuratoriums für Dialyse und Nierentransplantation e.V.

In der Kinderdialyse kommen alle apparativen Verfahren der Nierenersatztherapie zum Einsatz:

  1. Hämodialyse
  2. Peritonealdialyse
  3. Aphereseverfahren

Wir betreuen alle Alterstufen, vom Frühgeborenen bis hin zum Adoleszenten.

Die Hämodialyseeinheit verfügt über separate Räumlichkeiten im KfH-Nierenzentrum für Kinder und Jugendliche, Akutdialysen werden in der Kinderklinik, sowohl auf der Kinderintensivstation K5 als auch der Station für Neugeborene K4 und der Schulkinderstation K2 durchgeführt.

Die ärztliche und pflegerische Betreuung erfolgt durch pädiatrisch und nephrologisch spezialisiertes Personal der Kinderklinik, um den Besonderheiten der Nierenersatztherapie bei Kindern und Jugendlichen gerecht zu werden.

Darüber hinaus werden die Kinder und Jugendlichen durch ein psychosoziales Rehabilitationsteam betreut; dazu gehören Psychologen, Lehrer, Sozialarbeiter, Ernährungsberater und Erzieher für alle Altersgruppen.

Wir haben einen ständigen Bereitschaftsdienst von nephrologisch und pädiatrisch erfahrenen Ärzten und examinierten Pflegekräften etabliert.

Unser Förderverein für chronisch nierenkranke Kinder und Jugendliche, Memmingen e.V. ermöglicht Kontakte der betroffenen Kinder und Jugendlichen sowie deren Eltern, gestaltet Freizeitaktivitäten und organisiert Mitgliedertreffen und Informationsveranstaltungen.

Die Kinderdialyse ist räumlich und personell mit der kindernephrologischen Ambulanz verbunden, in der auch die Nachbetreuung nach Nierentransplantation erfolgt.

Die Kinderdialyse und die kindernephrologische Spezialambulanz bildet eine Einheit, in der das gesamte Spektrum der Erkrankungen der Nieren und ableitenden Harnwege unter ganzheitlichen Aspekten behandelt werden.

Der Eingang zum Kinderdialysezentrum (gelb) befindet sich an der Gustav-Adolf-Straße (siehe obenstehende Grafik). Dort stehen auch Patientenparkplätze zur Verfügung.

Nephrologische Sprechstunde

Im KfH-Nierenzentren für Kinder und Jugendliche wird die Diagnostik und Behandlung des gesamten Spektrums der Kindernephrologie angeboten.

  • Diagnostik und Therapie akuter und chronischer Nierenerkrankungen
  • Behandlung von Kindern und Jugendlichen mit häufig wiederkehrenden Harnwegsinfekten
  • Behandlung von Kindern und Jugendlichen mit Fehlbildungen der Harnwege oder Nierenfehlbildungen
  • Abklärung und Behandlung von Kindern und Jugendlichen mit Ausscheidung von Blut oder Eiweiß im Urin
  • Diagnostik und Therapie von Störungen im Wasser- und Elektrolythaushalt
  • Sonographie und Duplexsonographie der Nieren und Nierengefäße
  • Abklärung und medikamentöse Einstellung eines Bluthochdrucks (Hypertonie) bei nierenkranken Patienten, ggf. in
  • Kooperation mit dem Kinderarzt
  • Diagnostik und Behandlung der arteriellen Hypertonie bei nierenkranken Patienten
  • Vermeidung von Folgekrankheiten bei chronischen Nierenerkrankungen
  • Ambulante Prädialysebetreuung
  • Betreuung und Vorbereitung bei drohender Dialysepflichtigkeit
  • Vorbereitung auf ein ggf. erforderliches Dialyseverfahren: Bauchfelldialyse (Peritonealdialyse) oder Hämodialyse
  • Vorbereitung zur Nierentransplantation
  • Nachsorge nach Nierentransplantation
  • Sprechstunde für Patienten mit Peritonealdialyse
  • Beratung, Einleitung und Betreuung zum Dialysezugang (PD-Katheter, Dialyse-Shunt oder Dialyse-Dauerkatheter)

Sprechzeiten

Sprechstunde der kindernephrologischen Ambulanz

Sprechstunde nach telefonischer Terminvereinbarung

täglich in der Zeit von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr und 13:30 Uhr bis 16:30 Uhr

Telefon: 08331 / 70-1500
Fax: 08331 / 70-1501

jetzt geschlossen!
Ansprechpartner / Ärzte
Dr. Fehrenbach

Dr.

Fehrenbach

Oberarzt/Leiter des KfH-Nierenzentrums
Qualifikationen
Dr. Kleinert
Oberärztin

Qualifikationen
Wichtige Informationen Coronavirus

Bitte kommen Sie bei einem vorliegenden Verdacht nicht in das Klinikum, es sei denn ein stationärer Aufenthalt ist zwingend erforderlich. Bei vorliegenden Symptomen wenden Sie sich bitte an eine der unten angegebenen Telefonnummern.

Ärztlicher Bereitschaftsdienst: 116117
Hotline Coronavirus Bayern: 09131 6808-5101

Besuche im Klinikum Memmingen sind nachmittags zwischen 14:00 und 19:00 Uhr möglich.
Hierbei gilt eine 1-1-1 Regelung – das bedeutet: Ein Patient darf pro Tag einen Besucher für eine Stunde empfangen.
Das Klinikum bittet darum, den geplanten Besuch im Vorfeld mit den Angehörigen abzusprechen.
Das 16. Infektionsschutzgesetz schreibt vor, dass zum Schutz der Patienten und zur Sicherstellung der Versorgung der Patienten durch das Klinikpersonal folgende Zugangsregeln umzusetzen sind:

Als getestet gilt, wer ein negatives Testzertifikat vorlegen kann (AG-Schnelltest nicht älter als 24 Std., PCR-Test nicht älter als 48 Std.). Dies gilt unabhängig vom 2-G-Status. Zur Identifikation bringen Sie bitte einen Ausweis mit.
Testzentren finden Sie hier: Stadt Memmingen: Informationen Corona

Die Klinikleitung freut sich, aufgrund der allgemeinen Lockerungen Besuche zulassen zu können, weist aber gleichzeitig darauf hin, dass aufgrund der bestehenden Infektionszahlen Einschränkungen bei der Dauer und der Anzahl der Besuche gemacht werden müssen.

Nicht an die neuen Besuchszeiten gebunden sind:

Hotline Coronavirus Bayern 09131 6808-5101