Sie sind etwa KM vom Klinikum entfernt.

Route starten

In lebensbedrohlichen
Notfällen:

112

Rettungsleitstelle von Feuerwehr, Rettungsdienst und Notarzt

Giftnotruf

089 - 192 40

Notfallberatungen und Informationszentrale bei Vergiftungen.

Ärztlicher Bereitschaftsdienst

116 117

Hausärztliche Hilfe in Notfällen außerhalb der Sprechstundenzeiten.

Kindernotdienst
116 117
Zahnnotdienst
116 117

Notfallklinik

08331 / 70 14060
Notfall
- A A A +

Kofferpackliste

Was muss alles mit?

Qualitäts- und Risikomanagement

Das Klinikum Memmingen hat bereits 2006 in Teilbereichen begonnen sich nach DIN EN ISO 9001:2008 zertifizieren zu lassen. Seit April 2014 ist nun das gesamte Klinikum mit den Bereichen ambulante, teilstationäre und stationäre ärztliche, therapeutische und pflegerische Patientenversorgung, Diagnostik und Behandlung, die zentralen Verwaltungs- und Versorgungseinrichtungen und die Berufsfachschule, sowie die Schnittstellen zu Küche, AEMP und Apotheke zertifiziert. Die Abteilungen Gynäkologie, Urologie, Allgemeinchirurgie, Unfallchirurgie, Neurologie und medizinische Klinik II haben sich erfolgreich weiteren Zertifizierungsverfahren in den Bereichen Brustkrebs, Prostatakrebs, Endoprothetik, Stroke unit, Darmkrebs und Pankreaskrebs gestellt, die Unfallchirurgie erhielt als erstes Endoprothtikzentrum im Allgäu das EndoZert Zertifikat.  Die Vorgaben zur Aufrechterhaltung dieser Zertifikate werden jährlich sowohl intern, als auch durch externe Fachauditoren überprüft. Die kontinuierliche Verbesserung der Versorgungsqualität ist nicht nur eine gesetzliche Forderung, sondern stellt ein grundlegendes Prinzip für die Tätigkeit im Gesundheitswesen dar. Die verschiedenen medizinischen Fachdisziplinen, der Pflegedienst sowie alle anderen Bereiche des Klinikums sind deshalb in dieser Hinsicht permanent aktiv. Dem Qualitätsmanagement kommt hierbei in erster Linie eine unterstützende Funktion zu. Zusätzlich werden auch ergänzende Projekte angeregt und gegebenenfalls begleitet.

Bewertungen



Das Spektrum des Qualitätsmanagements umfasst u.a. die Teilnahme an Maßnahmen der internen und externen Qualitätssicherung, sowie die Veröffentlichung von Qualitätsberichten, die laufende Bewertung der Patienten- und Mitarbeiterzufriedenheit, sowie die strukturierte Erfassung und Bearbeitung im Beschwerde- und Risikomanagement, die Vorbereitung und Organisation des Auditwesens und die Schulung der Mitarbeiter zu Themen des Qualitätsmanagements.

  • Qualitätsmanagement
  • Zufriedenheit
  • Lob und Beschwerden
  • Patientenfürsprecher
  • Risikomanagement
  • Patientensicherheit
  • Zertifizierungen
Kontakt

Qualitäts- und Risikomanagement
S. Schraut / E. Netti
Bismarckstrasse 23
87700 Memmingen
Tel. +49 (0)8331-701587

Informationen zum Klinikum Memmingen:

Besuchszeiten

reguläre Besuchszeit

14:00 – 19:00 Uhr

jetzt geschlossen!

Wochenstation

Väter: 09:00 - 21:00 Uhr
alle anderen Besucher: 15:00 - 18:00 Uhr

jetzt geschlossen!

Intensivstationen

nach Rücksprache

jetzt geschlossen!
Ansprechpartner / Ärzte
Frau Schraut

Frau

Schraut

Leitung Qualitätsmanagement
08331 / 70 2236
E-Mail
Wichtige Informationen Coronavirus

Bitte kommen Sie bei einem vorliegenden Verdacht nicht in das Klinikum, es sei denn ein stationärer Aufenthalt ist zwingend erforderlich. Bei vorliegenden Symptomen wenden Sie sich bitte an eine der unten angegebenen Telefonnummern.

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie gelten am Klinikum Memmingen eingeschränkte Besuchsmöglichkeiten.
Alle Veranstaltungen sind bis auf Weiteres abgesagt.

Ärztlicher Bereitschaftsdienst: 116117

Bitte beachten Sie die weiterführenden Informationen.

Hotline Coronavirus Bayern 09131 6808-5101