Sie sind etwa KM vom Klinikum entfernt.

Route starten

In lebensbedrohlichen
Notfällen:

112

Rettungsleitstelle von Feuerwehr, Rettungsdienst und Notarzt

Giftnotruf

089 - 192 40

Notfallberatungen und Informationszentrale bei Vergiftungen.

Ärztlicher Bereitschaftsdienst

116 117

Hausärztliche Hilfe in Notfällen außerhalb der Sprechstundenzeiten.

Kindernotdienst
116 117
Zahnnotdienst
116 117

Notfallklinik

08331 / 70 14060
Notfall
- A A A +

Feedback

Ihre kurze Meinung an uns.

Case Management der Klinik für Urologie

Das Ziel des Case Mangements ist primär die Optimierung der Patientenunterstützung sowie der OP-Planungssicherheit.

Da eine Krebserkrankung viele Fragen und Ängste aufwirft, hat die menschliche Zuwendung und die persönliche Begleitung bei uns einen besonders hohen Stellenwert.

Durch einen gut organisierten Aufnahmeprozess werden bereits bei dem vorstationären Erstkontakt der OP Termin, die Anschlussheilbehandlung, der Kontakt zum Sozialdienst, Selbsthilfegruppe und die psychoonkologische Betreuung in die Wege geleitet, und alle individuellen Fragen und Bedürfnisse geklärt.

Während des gesamten Aufnahmeprozesses wird der Patient von einer speziell ausgebildeten Krankenschwester (Fachkrankenschwester für Onkologie) dazu kompetent und einfühlsam begleitet. Diese ist die Ansprechpartnerin auch während des stationären Aufenthaltes und darüber hinaus für Patienten und Angehörige.

Diese Patientenbegleitung erfreut sich einer hohen Akzeptanz seitens der Patienten, welche sich auch in den regelmäßigen Befragungen des von der Deutschen Krebsgesellschaft zertifizierten Zentrums widerspiegelt.

Tiefergehende Informationen zu diesem Thema:
Fachabteilung Schnellkontakt

Nachricht an die Klinik für Urologie

Ansprechpartner / Ärzte
Frau Müller

Frau

Müller

Leitung
Qualifikationen
Frau Schmidt
Krankenschwester
Wichtige Informationen Coronavirus

Bitte kommen Sie bei einem vorliegenden Verdacht nicht in das Klinikum, es sei denn ein stationärer Aufenthalt ist zwingend erforderlich. Bei vorliegenden Symptomen wenden Sie sich bitte an eine der unten angegebenen Telefonnummern.

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie gelten am Klinikum Memmingen eingeschränkte Besuchsmöglichkeiten.

Liebe Angehörige, liebe Besucher,
wegen der steigenden Anzahl an Coronaerkrankungen sind wir leider gezwungen ab Samstag, 27.03.2021 wieder ein allgemeines Besuchsverbot für unserer Klink auszusprechen.
Somit sind Besuche von stationären Patienten am Klinikum Memmingen, als auch im Bezirksklinikum Memmingen nicht mehr möglich.

Dabei gelten folgende Ausnahmeregelungen:

Wir danken für Ihr Verständnis und werden Sie umgehend informieren, wenn die Öffnung für Besucher wieder möglich ist.

Alle Veranstaltungen sind bis auf Weiteres abgesagt.

Ärztlicher Bereitschaftsdienst: 116117

Bitte beachten Sie die weiterführenden Informationen.

Hotline Coronavirus Bayern 09131 6808-5101